Schlecht schlafen

Gibt es etwas Erholsameres als Licht und Lärm im Schlafzimmer, wenn man schlafen will?

Genau das ist der Design-Clou in einem Hotel in Heidelberg, in dem wir übernachtet haben. Dort wurde das Bett hell erleuchtet und mit dem Lärm einer Lüftung beschallt, sobald man die Tür ins Bad öffnete, auch zu nachtschlafender Zeit.

Das Hotelzimmer ist folgendermaßen konzipiert: Die Schiebetür ins Bad ist aus Glas und öffnet sich direkt zum Bett hin. Sobald man die Türe öffnet, schaltet sich automatisch das Licht im Bad ein und das Zimmer und damit der Bettplatz sind hell erleuchtet. Außerdem fängt gleichzeitig die laute Lüftung zu arbeiten an.

Es gibt keinen (Licht)schalter, mit dem man das steuern könnte. Die Nachlaufzeit dauert eine gefühlte Ewigkeit, tatsächlich so an die zehn Minuten. Das war insbesondere nachts nicht zum Aushalten. Manuell ließ sich das nicht ausmachen, außer man hat an der Zimmertür den Zentralschalter für den Strom ausgemacht. Dann tappte man aber völlig im Dunkeln rum. Das hat uns so genervt, dass wir vorzeitig abgereist sind.

Schlussfolgerungen für die Wohnungs– und Grundstückssuche

Wer sich für Technik begeistert, überlegt sich am Besten im Vorfeld, wie sich diese Technik im Alltag auswirkt, und auch, welche Geräusche sie produziert.

Bei der Wohnungssuche achtet man idealerweise nicht nur auf Größe, Lage und Ausblick der Wohnung, sondern auch auf die Umgebungsgeräusche.

Wer ein Grundstück für ein Haus sucht, macht sich zu verschiedenen Tageszeiten ein Bild vom Umgebungslärm, bevor er oder sie den Bauplatz kauft.

Was alles im Schlafzimmer Lärm machen kann:

Welche Lärmquellen kann man von vornherein ausfiltern? Dazu ein paar Beispiele:

  • Verkehrslärm
  • Industrielärm (deshalb die Besichtigung von Wohnung und Grundstück auch wochentags vornehmen)
  • Freizeitlärm wie spielende Kinder vom nahe gelegenen Spielplatz (manche stört das)
  • Hundegebell, morgendlicher Hahnenschrei oder andere tierische Geräusche, wenn in der Nähe Tiere gehalten werden
  • Geräusche von einer nahegelegenen Partymeile
  • Geräusche von Nachbarn durch Hellhörigkeit der Wohnung (das ist schon schwieriger feststellbar, wenn man noch nicht drin wohnt)
  • vorbeifahrende Züge

Es ist erstaunlich, was man bewusst wahrnimmt, wenn man absichtlich hinhört. Wer jetzt meint, dass wir uns an Lärm gewöhnen würden, ihn nach einer Weile nicht mehr hören würden: Unser Unterbewusstsein nimmt den Lärm trotzdem wahr und reagiert auf ihn. Das ist gut untersucht.

Wir haben die Wahl, für welche Zukunft wir uns entscheiden.

Das nächste Mal, wenn Sie eine Wohnung suchen oder ein Grundstück für ein Haus, hören Sie bewusst hin. Es wäre doch schade, wenn man in die Wohnung eingezogen ist oder das Haus gebaut hat und dann feststellt, dass man todunglücklich ist, weil irgendwo eine Lärmquelle stört, oder? Und es gibt genügend Studien, die beweisen, dass Lärm krank machen kann. Entscheiden Sie deshalb bewusst, in welcher Umgebung Sie leben wollen, wie Ihre Zukunft aussehen soll.

 

 

 

 

Sonja Berndl

Herzliche Willkommen!
Ich heiße Sonja Berndl, bin zertifizierte Feng-Shui-Beraterin und Autorin eines Feng-Shui-Buches. Hier bekommen Sie Infos, Tipps und

One thought on “Schlecht schlafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − dreizehn =